dr-mustang - die us-car community  
_TOGGLE
_TOGGLE HAUPTMENU

_TOGGLE KTS American Parts

_TOGGLE GALERIE SPOT

_TOGGLE Eckhard Projekt

Eckhard Projekt
begleitende Restaurierung eines 68er Mustang
eckhard.dr-mustang.com

_TOGGLE LITERATUR & MOVIES

_TOGGLE SPRACHAUSWAHL
English Deutsch

_TOGGLE NEWCOMER

Bin zum ersten Mal hier...

Info zum Mustang
Selbstimport aus USA


Forums › Kauf . Import . TÜV . Gesetze › Rund um den zukünftigen Ami › Hat jemand Erfahrung mit diesem Händler gesammelt?
Hat jemand Erfahrung mit diesem Händler gesammelt?
Ihr habt einen Ami ins Auge gefasst und seid nicht sicher oder habt Fragen. Dann postet hier

Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
chris7979
Snoopier
Snoopier


Dabei seit: May 23, 2017
Beiträge: 8
Wohnort: 44319 Dortmund

Ride:
PostenVerfasst am: Tue, 23 May 2017 19:19    Titel: Hat jemand Erfahrung mit diesem Händler gesammelt? Antworten mit Zitat

Hallo, ich würde gerne wissen, ob jemand von euch bereits Erfahrungen mit W&V US Dream Cars gesammelt hat.

home.mobile.de/WVUSCARS#ses

Wir waren vor ein paar Tagen da und haben bestimmt 30 Mustangs gesehen, die alle "aufgemotzt" waren, Hauben, Aufkleber, neues Leder und sogar Seitenblinker wurden nachträglich angebaut *Ironie aus*

Auf die Frage nach einem Carfax wurde nur gesagt, dass man dieses per se auf den Müll werfen kann, da nur mist drin steht. Wir sind dann mal gefahren.
Leider habe ich mir keine VINs notiert, hätte mich dann doch mal interessiert was den Autos dort widerfahren ist ;-)

Viele Grüße

Chris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
andi1h
Oiler
Oiler


Dabei seit: Sep 15, 2009
Beiträge: 107
Wohnort: Eppingen

Ride: 2008 Bullitt DHG #2687
PostenVerfasst am: Tue, 23 May 2017 19:28    Titel: Re: Hat jemand Erfahrung mit diesem Händler gesammelt? Antworten mit Zitat

Finger weg davon...
Bastellarbeiten.

Gruß
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Abex
Postaholik
Postaholik


Dabei seit: Feb 16, 2014
Beiträge: 537
Wohnort: 45143 Essen

Ride: 2013er Mustang GT Premium Ingot Silver
PostenVerfasst am: Tue, 23 May 2017 19:31    Titel: Re: Hat jemand Erfahrung mit diesem Händler gesammelt? Antworten mit Zitat

Genau das ist besagter Händler aus Bochum, wie er in deinem Vorstellungspost beschrieben wurde Shhh

Gruß
Andy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
MW2016
Oiler
Oiler


Dabei seit: Jun 19, 2016
Beiträge: 388
Wohnort: 44627 Herne

Ride: Ford Mustang GT Convertible '08
PostenVerfasst am: Tue, 23 May 2017 19:43    Titel: Re: Hat jemand Erfahrung mit diesem Händler gesammelt? Antworten mit Zitat

Ja, das ist er wohl. Shhh

ABER:
Es ist durchaus beeindruckend welchen Aufwand diese Händler oder besser die litauischen Werkstätten betreiben, bezüglich Optik außen und innen!!!
Da weicht nun Einiges vom Standard ab. respekt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
TBHH
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Oct 24, 2006
Beiträge: 8873
Wohnort: Drage/Bermu dA-Dreieck

Ride: '70 Mustang Grande (immernoch Spanferkel), '70 Mach1, '16 GT 5.0
PostenVerfasst am: Wed, 24 May 2017 5:40    Titel: Re: Hat jemand Erfahrung mit diesem Händler gesammelt? Antworten mit Zitat

Wieso Aufwand?
ECHTER Aufwand (und entsprechend teuer!) ist es, ein Fahrzeug dem Original entsprechend nach einem Unfall wieder herzurichten....

Gruss
Theo

_________________
Das Pferd hängt nackt am Spiess....



die A g e n t u r ? Sowas gibt es nicht - aber dA wird gegrillt!
dA
Es gibt keine dummen Fragen, aber es gibt dumme Menschen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
chris7979
Snoopier
Snoopier


Dabei seit: May 23, 2017
Beiträge: 8
Wohnort: 44319 Dortmund

Ride:
PostenVerfasst am: Wed, 24 May 2017 7:01    Titel: Re: Hat jemand Erfahrung mit diesem Händler gesammelt? Antworten mit Zitat

Guten Morgen,

ich denke die Wahrheit liegt irgendwie in der Mitte. Ich will den Litauern ein gewisses Können und eine Qualität gar nicht absprechen. Es wird hier wie dort gute und schlechte Betriebe geben. Das Problem ist aber ein anderes, es soll ja durch alle Beteiligten Geld verdient werden. Jetzt kann ich das Auto günstiger "reparieren" wenn ich das Optische instandgesetzte, Geschmackssache was Streifen und Hauben angeht, und alles unter dem Blechkleid auf ein Minimum reduzieren oder ich mache alles richtig, denn das kann ein guter Betrieb auch. Da dieses aber auf die Marge der Autoschieber geht, ist Variante 1 die häufigst zu besichtigende.

Wir haben uns vier Fahrzeuge angesehen in der Preisklasse bis 30.000€. Eventuell war das Limit für einen 2013/14er auch zu niedrig, hier sind wir dann einfach noch zu unerfahren. Optisch nichts zu meckern, bis auf die teilweise übertriebenen Umbauten, wir wurden nur nachdenklich warum ein Händler vermeintlich ohne Not Dachhimmel, Sitze, Lenkräder etc. tauscht. Das machen Liebhaber, aber keine Händler.
Bei einem Modell wurde auf Grund getauschter Kotflügel die VIN am Dom eingeschlagen, leider aber fehlte eine Ziffer. Da freut man sich schon auf die Gespräche bei Tüv und ggf. Polizei.

Scheinbar schlagen sich aber selbst größte Vorschäden nicht im Preis wieder, da haben wir dann das nächste Problem. Von daher kann ich auch weiter nach einem sauberen Auto schauen und das gleiche bezahlen. Vor allem aber, möchte ich nicht belogen werden, wenn das Fahrzeug in einen Unfall verwickelt war, dann Karten auf den Tisch. Laternentouch ist was anderes als ein dreifacher rollover, da kann ich dann immer noch entscheiden ob ich kaufen möchte oder es lieber lasse. Wenn ich aber gekauft habe und stelle es dann fest, dann habe ich in der Regel ein seltsames Gefühl in der Magengegend.

Und ja, auch wenn das Fahrzeug hier in einen Unfall verwickelt gewesen wäre, würde ich sehr kritisch sein und hätte das gleiche Gefühl in der Magengegend.

Aber, es ist ein tolles Forum hier, habe sehr viele gute Sachen gelesen und gelernt. Danke dafür!

Gruß Chris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
AndyR1p
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Jul 02, 2014
Beiträge: 1184
Wohnort: 58540 Meinerzhagen

Ride: Ford Mustang GT 5.0 2011; Mini Cooper Cabrio
PostenVerfasst am: Wed, 24 May 2017 7:23    Titel: Re: Hat jemand Erfahrung mit diesem Händler gesammelt? Antworten mit Zitat

Am besten ein Inserat auf machen.
Sofort nach seitenblinkern schauen und dann kannst du wieder das Inserat schließen.

Wenn keine dran sind, kannst du da anrufen und nach der VIN fragen.
Gibt er die VIN nicht raus. Wieder auflegen und das Inserat schließen.

Gibt er die VIN Carfax checken und gegebenfalls hier Posten bei Fragen.
Wenn alles gut aussieht kannst du dort hinfahren.



Gruß Andy

_________________
- Ford Mustang GT 5.0 2011 in sterling grey
- Flowmaster axle back - Off road pipes
- Complete tinted windows
- Front/rear strut towers
- Hotchkis K Member Brace
- California spezial rear spoiler
- GT500 Steering wheel - alcantara interior
- MMD hood scoop
- Ford Racing Diff Cover
- ... And more and more to much to list here :)
_____________________________

_____________________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Soild
Postaholik
Postaholik


Dabei seit: May 05, 2015
Beiträge: 508
Wohnort: 13465 Berlin

Ride: Mustang 2016 Fastback Ecoboost
PostenVerfasst am: Wed, 24 May 2017 14:43    Titel: Re: Hat jemand Erfahrung mit diesem Händler gesammelt? Antworten mit Zitat

Quote::
Preisklasse bis 30.000€.

Wäre ein gebrauchter EU-6er eine Alternative? Der ist vom deutschen Fordhändler und hat evtl. bis zu 7 Jahren Garantie.
Im Herbst kommt das Facelift, da sollten die Preise für gebrauchte doch runter gehen.

_________________
Viele Grüße
Stefan

www.dr-mustang.com/ind...c&t=117320
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
ChrisLausH
Snoopier
Snoopier


Dabei seit: Mar 23, 2016
Beiträge: 16
Wohnort: 44649 Herne

Ride:
PostenVerfasst am: Wed, 07 Jun 2017 8:49    Titel: Re: Hat jemand Erfahrung mit diesem Händler gesammelt? Antworten mit Zitat

AndyR1p wrote:
Am besten ein Inserat auf machen.
Sofort nach seitenblinkern schauen und dann kannst du wieder das Inserat schließen.

Wenn keine dran sind, kannst du da anrufen und nach der VIN fragen.
Gibt er die VIN nicht raus. Wieder auflegen und das Inserat schließen.

Gibt er die VIN Carfax checken und gegebenfalls hier Posten bei Fragen.
Wenn alles gut aussieht kannst du dort hinfahren.



Gruß Andy

Das stimmt nicht mehr ganz mit den Seitenblinkern. Seit gut 6 Monaten schreibt der TÜV Nord für alle Modelle ab Baujahr 2009 Seitenblinker vor. Wenn sie nicht in den Spiegeln integriert sind, müssen diese am Kotflügel nachgerüstet werden.

Habe ich auf meinen Recherchen um meinen zukünftigen Ami auch erfahren. Oftmals nutzen die Litauer allerdings diese länglichen, dreieckigen Seitenblinker.

Runde Blinker habe ich schon gesehen. Habe daraufhin angerufen und nach dem Carfax und der VIN gefragt. Wurde mir alles ohne Probleme ausgehändigt. VIN am Telefon und Carfax per Mail.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
markus:qv
Snoopier
Snoopier


Dabei seit: Jun 14, 2017
Beiträge: 12
Wohnort: 38542 Leiferde

Ride: aktuell c63
PostenVerfasst am: Fri, 16 Jun 2017 22:24    Titel: Re: Hat jemand Erfahrung mit diesem Händler gesammelt? Antworten mit Zitat

Ach verdammich, da hab ich mich auch in einen verguckt. Die Cervini Sitepipes find ich zu lecker. Und das wird aktuell nur von dem Laden da angeboten.

Ist das gesicherte Erkenntnis das die Schrottkisten aufmöbeln, oder nur ein Verdacht? Aussehen tun die Kisten auf den Bilder super. Die können natürlich auch furchtbar lügen diese Bilder.

ich hätte es auf den hier abgesehen,

suchen.mobile.de/auto-...n=parkItem
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
markus:qv
Snoopier
Snoopier


Dabei seit: Jun 14, 2017
Beiträge: 12
Wohnort: 38542 Leiferde

Ride: aktuell c63
PostenVerfasst am: Fri, 16 Jun 2017 22:25    Titel: Re: Hat jemand Erfahrung mit diesem Händler gesammelt? Antworten mit Zitat

ChrisLausH wrote:
AndyR1p wrote:
Am besten ein Inserat auf machen.
Sofort nach seitenblinkern schauen und dann kannst du wieder das Inserat schließen.

Wenn keine dran sind, kannst du da anrufen und nach der VIN fragen.
Gibt er die VIN nicht raus. Wieder auflegen und das Inserat schließen.

Gibt er die VIN Carfax checken und gegebenfalls hier Posten bei Fragen.
Wenn alles gut aussieht kannst du dort hinfahren.



Gruß Andy

Das stimmt nicht mehr ganz mit den Seitenblinkern. Seit gut 6 Monaten schreibt der TÜV Nord für alle Modelle ab Baujahr 2009 Seitenblinker vor. Wenn sie nicht in den Spiegeln integriert sind, müssen diese am Kotflügel nachgerüstet werden.

Habe ich auf meinen Recherchen um meinen zukünftigen Ami auch erfahren. Oftmals nutzen die Litauer allerdings diese länglichen, dreieckigen Seitenblinker.

Runde Blinker habe ich schon gesehen. Habe daraufhin angerufen und nach dem Carfax und der VIN gefragt. Wurde mir alles ohne Probleme ausgehändigt. VIN am Telefon und Carfax per Mail.

von diesem besagten Laden hier?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Druckbare Version    Foren-Übersicht Rund um den zukünftigen Ami
Seite 1 von 1
Alle Zeitangaben sind in GMT + 1 Stunden



Gehe zu:  


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst keine Dateien anhängen.
Du kannst Dateien herunterladen.


All logos and trademarks in this site are property of the dr-mustang team or their respective owners.
The comments are property of their posters, all the rest © 2005 by dr-mustang team. 2015mustang.de

2015mustang.de
Interactive software released under GNU GPL, Code Credits, Privacy Policy