JJ on Tour im Namen der Wahrheit - Die spinnen die Holländer!
Wednesday, 07 August 2002 (11:57:40) UTC

Eingereicht von jj

Der Teuro schlägt auch in Holland zu.

Am 4.8.02 sind wir nach Holland gefahren, um für Skyball, ein Mitglied des Forums, einen 67er Ford Galaxie 500 Cabrio anzusehen. Das Fahrzeug wurde im Internet für 5.000 Euro angeboten und sah auf den Fotos ganz ansehnlich aus.

Da dachten wir uns, dass es dieses Auto auf jeden Fall wert sei im Original von uns angeschaut zu werden.

Auf den Fotos sah dieses Fahrzeug schon zu perfekt aus, wenn man den eventuellen Kaufpreis von 5.000 Euro bedenkt. Aber manchmal gibt es solche Schnäppchen und vielleicht hatte Skyball ja den richtigen Riecher mit diesem Wagen. Da der Weg von Würzburg nach Holland doch schon ziemlich weit ist, sind wir halt für Ihn nach Babberich gefahren.

Da wir vom Verkäufer eine recht gute Wegbeschreibung bekamen fanden wir den Weg auch ohne Probleme und da JJ seinem Pferdchen mal wieder die Sporen auf der A3 geben konnte auch sehr schnell .Bevor wir weiter machen kurz die Email mit den Angaben des Verkäufers die wir von Skyball erhalten hatten:

Hallo JJ,

komme gerne auf dein Angebot zurück, dich bei einem interessanten Fahrzeug zu kontaktieren und um Rat zu Fragen.

Habe ein Galaxie 500 Cabrio Bj. 67 entdeckt. Das Auto steht nicht weit von dir in Babberich. Sind vielleicht 80 Km. Wahrscheinlich kennst du es und vielleicht auch das Auto. Das Fahrzeug soll sich in einem guten Zustand befinden, hat keinen Ölverbrauch/-verlust. Der Motor wurde `98, vor etwa 15.000 mls überholt und läuft mit Gasanlage. Die Innenausstattung wurde erneuert. Es ist ein V8 mit Automatic.

Alle Angaben lt. Verkäufer, das Auto soll 5.000 Euro kosten.

Zurück zur Realität! Wir hatten uns bei dem, unserer Meinung nach, sehr günstigem Preis auf den ein oder anderen Mängel gefasst gemacht. Aber was wir dann dort vorfanden übertraf unsere wildesten Phantasien doch noch bei weitem.

Schon beim ersten Anblick relativierte sich der Preis und war für uns viel zu HOCH. Egal von welcher Seite wir uns das Auto auch betrachteten: Das Ergebnis war immer das Gleiche und auch niederschmetternd.

Dieses Dach soll laut Bezitzer DICHT sein!!!!
Dieses Dach soll laut Bezitzer DICHT sein!!!!

Dieser Galaxie benötigt wirklich den Gnadenschuss und ist fast auch als Teileträger zum Schlachten nicht mehr zu gebrauchen. Aber lange Rede kurzer Sinn. Schaut euch einfach selber ein paar Bilder an. Denn wir sind der Meinung, dass diese keinen Kommentar benötigen und selbst dem größten Laien keine Probleme bereitet den desolaten Zustand zu erkennen.

Die neue Innenausstattung war so klasse, dass die Stoffe die Armaturen verdeckten und zudem überhaupt nicht passten. Der Teppich sah nach einem Restposten vom Baumarkt aus.

Bei der Fahrertür hat es für die Sprühpistole
leider nicht mehr gereicht.

Zum Schluss ließen wir noch den Motor laufen und bezweifelten auch die Aussage des Besitzers, dass der Wagen kein Öl verliere. Denn es war mehr als deutlich zu sehen wie das Öl aus der Entlüftung dampfte und aus dem Öleinfüllstutzen gedrückt wurde. Abgesehen davon hörte sich der Motor so an wie der Wagen aussah!

Auf weitere Überprüfungen wie Getriebe, Achsen oder eine Probefahrt haben wir verzichtet.

Als wir den Besitzer nach seinem letzten Preis fragten und er auf seine 5000 Euro beharrte verabschiedeten wir uns höflich und machten uns auf den Weg nach Paderborn zum monatlichen Stammtisch des US-Car-Forums.

Das beste an diesem Ausflug war das Wetter und die leere Autobahn. Es tat uns nur leid, dass wir Skyball nur schlechte Nachrichten überbringen konnten. Aber irgendwo finden wir das Schnäppchen, über das wir auch mal etwas Positives schreiben können.

Unser Fazit lautet noch immer: Fotos können täuschen.

Gruß JJ



Content received from: dr-mustang - die us-car community, http://dr-mustang.de